Löffler & Collegen

Mediatorin • Mediator • Rechtsanwältinnen • Rechtsanwalt


Gewaltfreie Kommunikation:

Rosenberg

Hat ein bemerkenswertes Buch über seine Methode der gewaltfreien Kommunikation geschrieben.

Eine Studie der Harvad Universität USA hat herausgefunden, daß es darauf ankommt, wie Menschen miteinandersprechen. Die meisten Menschen sprechen unbewust so, daß sie die Gefühle und Bedürfnisse der anderen Menschen nicht respektieren. Sprache kann dann als Gewalt wirken und andere Menschen verletzen.

Daneben besteht für die Menschen oftmals eine Unklarheit der eigenen Gefühle und der eigenen Bedürfnisse. Gewalt resultiert dann als Folge dieser Verhaltensweisen. Rosenberg hat durch seine Forschungen diese Zusammenhänge bewiesen. Er hat weltweit Streitschlichtungsprojekte durchgeführt und dabei eine Methode entwickelt:
1) wie können Menschen ohne verletzende Wirkung (gewaltfrei) sprechen,
2) wie können Menschen ihre eigenen Gefühle und die eigenen Bedürfnisse erkennen,
3) wie können sie mit dem anderen über dessen Bedürfnisse sprechen.
Diese Methodik hat er einfach und klar in dem Buch niedergelegt. Dieses ist einfach geschieben. Jeder kann es verstehen und nachmachen. Es wird ihr Verhältnis zu anderen Menschen verändern gleich ob es um das Verhältnis zu eigenen Eltern, Ehegatten, Kindern, Vorgesetzten und Dritten geht.

Gewaltfreie Kommunikation ist das Mittel der Streitschlichtung und des eigenen Selbstmanagement und der Selbstfindung. Haben beide Parteien ihre Bedürfnisse und Gefühle geklärt, wird auch die Entscheidung der Sachfragen nach den Rahmenbedingungen gelingen.

Wir glauben deshalb, daß es Paaren in Scheidung und Trennung auch weiterhelfen kann. Man kann dann die Probleme auf der Paarebene besser bewältigen. Damit können die Sachfragen mit mehr Akzeptanz besprochen werden und auf der Betreuungsebene zum Vorteil für die Kinder zusammengewirkt werden. Sie werden dann auch Zeit und Kosten sparen..

Untersuchungen zu den Trennungsfolgen für Kinder zeigen, daß zwei Faktoren wesentlich dafür sind, wie ihre Kinder die Scheidungssituation verarbeiten werden.

1) Sie müssen mit dem Kind ehrlich und aufrichtig sprechen können und müssen sich mit seinen Gefühlen und Ängsten auseinandersetzten.

2) Sie müssen den Streit auf der Ebene der Elternschaft und der Paarebene möglichst miteinandersprechen bereinigen und auch die Elternebene "als Freundschaft" über die Trennung hinüberretten.

Dazu ist die gewaltfreie Kommunikation der Weg.

Kinder, deren Eltern das gemacht haben, geben an, daß Ihnen dies sehr geholfen hat, ihre Gefühle und Ängste der Trennung zu verarbeiten.

Das Buch erhalten sie:

in jeder Buchhandlung

Marshall B. Rosenberg

Preis: EUR 18,00

Broschiert - 206 Seiten - Junfermann
Erscheinungsdatum: September 2001
ISBN: 3873874547

Online:

amazon.de

gleich zum Buch

Infos über gewaltfreie Kommunikation über die Webseite:

Zentrum für Gewaltfreie Kommunikation in Berlin

weiter Empfehlung

Arbeitsbuch Gewaltfreie Kommunikation.
von Ingrid Holler

Übungsgruppe in Hannover



Stand 29.11.2013

Home

zurück

Stand 29.11.2013

Impressum TMG