a

 Löffler & Collegen

Mediatorin • Mediator • Rechtsanwältinnen • Rechtsanwalt

Scheidung direkt

Scheidung direkt bei Frau Rechtsanwältin Löffler und Herrn Rechtsanwalt Löffler:

Wünschen Sie eine Scheidung, ohne uns aufzusuchen ?

Sie können uns über das Internet beauftragen.

Felder mit * müssen Sie ausfüllen.


Wir informieren Sie über die schnelle einverständliche Scheidung,
das heißt: schnelle Scheidung bei uns, die Scheidung direk.

1. Voraussetzung dafür:
a) Sie leben 1 Jahr getrennt,
b) ein Ehegatte stellt den Scheidungsantrag, der zweite Ehegatte stimmt der Ehescheidung
zu.

2. Wer von Ihnen stellt den Scheidungsantrag:
a) Ehefrau*
b) Ehemann*

Beachten Sie: "Ein Mandatsverhältnis kommt nur mit dem die vollmachterteilenden Antragsteller zustande!. Der Anwalt kann immer nur ein Mandant vertreten. Er ist Interessenvertreter der beauftragenden Partei".

Die genauen Daten, die der Rechtsanwalt zur Einreichung einer einverständlichen Scheidung oder für einen Entwurf benötigt:
a) Ehemann:
Nachname:*
Vorname:*
Straße, *Hausnummer:*
Postleitzahl*, Ort:*
Staatsangehörigkeit:*

Telefonnumer:
beruflich
privat
Funktelefon
Faxnummer
EMail-Adresse

b) Ehefrau:
Nachname*, geborene:*
Vorname:*
Straße*, Hausnummer:*
Postleitzahl*, Ort:*
Staatsangehörigkeit:*

Telefonnumer:
beruflich
privat
Funktelefon
Faxnummer
EMail-Adresse

c) Kinder:
Keine *

Ja*, nämlich
Vorname, geboren am:
Vorname, geboren am:
Vorname, geboren am:
Vorname, geboren am:

d) Datum der Eheschließung:*

Standesamt*

Heiratsregisternummer

Staatsangehörigkeit zum Zeitpunkt der Eheschließung

Ehemann * Ehefrau *

Seit wann leben Sie getrennt:*

3. Zuständigkeit:
Wo die Ehefrau (oder der Ehemann) mit minderjährigen Kindern wohnt, das Gericht ist zuständig
Was gilt bei Ihnen ?
Wo leben Ihre Kinder:
bei Ehefrau *
bei Ehemann *
bei beiden *

*keine Kinder

4. weiter
a) Letzte gemeinsame Anschrift der Parteien (Ort) *
b) Wohnt noch einer der Ehegatten an diesem Ort (dann dort zuständig)
Name des Ortes *
c) sind beide aus dem Ort fortgezogen, dann zuständig der Ort, wo der Ehegatte wohnt, der verklagt wird.

5. Bitte beachten Sie bei der Scheidung direkt:
Auch bei der sogenannten einverständlichen oder einseitigen Scheidung ist immer ein Ehegatte Antragsteller, der andere Ehegatte in aller Freundschaft Antragsgegner.
Der Ehegatte, der Antragsteller ist, erteilt dem Rechtsanwalt Vollmacht. Der Rechtsanwalt vertritt Kraft dieser Vollmacht nur diesen Ehegatten, der andere Ehegatte braucht keinen Rechtsanwalt.

6. Besteht bei Ihnen noch Beratungsbedarf zu den Scheidungsfolgen ?
a) Unterhalt (die monatliche laufende Versorgung):
JA *
NEIN *

b) Zugewinn (Teilung der Vermögenswerte aus der Ehe):
JA *
NEIN *

c) Versorgungsausgleich (Rententeilung):
JA *
NEIN *

d) Haben Sie einen Ehevertrag:
JA *
NEIN *

e) Ehewohnung:
Geregelt:
JA *
NEIN *

Brauchen Sie einen Vorschlag:
JA *
NEIN *

f) Hausrat:
Verteilt:
JA *
NEIN *

Brauchen Sie einen Vorschlag:
JA *
NEIN *


g) Sorgerecht:
Es gilt der Grundsatz der gemeinsamen elterlichen Sorge bei minderjährigen Kindern. Abweichung nur in besonderen Ausnahmefällen.
Was wollen Sie ?
* Gemeinsame elterliche Sorge.
*Alleinige elterliche Sorge.

*keine Kinder

Für wen:
Antragsteller
Antragsgegner

h) Umgangsrecht mit den Kindern:
Geregelt:
JA
NEIN

Brauchen Sie einen Vorschlag:
JA
NEIN

i) Versorgungsausgleich:
Die übliche gesetzliche Folge der Ehescheidung ist die Durchführung des Versorgungsausgleiches, das heißt die Rententeilung.
Verzicht auf den Versorgungsausgleich bedarf der Genehmigung durch das Familiengericht, diese muß gesondert eingeholt werden, es sei denn, sie ist in einem Ehevertrag, mindestens ein Jahr alt, enthalten.
Lesen Sie Einzelheiten zu dem Kapital: Ausschluß des Versorgungsausgleiches.
Was wünschen Sie:
* Durchführung des Versorgungsausgleiches.
*Ausschluß des Versorgungsausgleiches.

7. Kosten der Ehescheidung:
Die Kosten der Ehescheidung richten sich nach dem Familieneinkommen.
Das dreifache Einkommen der Parteien stellt den "Streitwert" dar, nachdem sich die Gerichtskosten und die Anwaltskosten richten.
Dabei wird der Kindesunterhalt abgezogen.
Als Faustformel können Sie sich merken:
a) Bei Familieneinkommen bei 2.500,00 € betragen die Scheidungskosten
um die 1.700 €, somit 850 € für jede Partei.
Die Gerichtskosten belaufen sich auf 332,00 insgesamt, somit 166,00 € für jede Partei.
Liegt das Familieneinkommen unter um 2.500 €, so können Sie in der Regel Prozeßkostenhilfe beantragen. Siehe Kapital Prozeßkostenhilfe.

b) Bei Familieneinkommen über 6.000,00 DM kostet die Scheidung in der Regel insgesamt 3.288,60 DM somit für jede Partei 1.644,30 DM bei hälftiger Kostenteilung.
Die Gerichtskosten betragen 1.155,00 DM, somit 577,50 DM für jede Partei.

Wir geben Ihnen die genauen Kosten an, wenn Sie uns Ihr monatliches Nettoeinkommen (und das Ihres Ehegatten) abzüglich Kindesunterhalt angeben.

Antragsteller
*

Antragsgegner*

Wir wollen uns die Kosten im Innenverhältnis

*hälftig teilen

*Antragsteller

*Antragsgegner

*Prozeßkostenhilfeantrag

8. Haben Sie bereits eine Scheidungsfolgenvereinbarung oder muß eine entworfen werden ?
JA *
NEIN*

Inhalt


9. Mein Ehegatte
*stimmt der Scheidung zu,
*weiß noch nichts von dieser Anfrage.
*Ich wünsche eine Scheidung ohne Zustimmung meines Ehegatten.

Beauftragung
* Hiermit beauftrage ich Frau Rechtsanwältin Löffler mit einer Scheidung direkt.
Sie soll aus den obigen Daten einen Scheidungsentwurf fertigen und mir zur Billigung zusenden.
Mit dem gebilligten Entwurf sende ich ihr
a) die Heiratsurkunde,
b) die Vollmacht unterschrieben zurück.

Frau Rechtsanwältin Löffler soll mir vorab ein Vollmachtsformular übersenden.

* Ich will erst einmal weiteren Kontakt aufnehmen mit dem Büro Löffler und bitte um Zuschrift.

Post schicken Sie bitte an:
*Ich wünsche Post über Telefax-Nummer:
*Ich wünsche Post unter meiner Briefanschrift:
*Ich wünsche Post an eine dritte Anschrift, eine Person meines Vertrauens
*EMail-Adresse Ich erteile ein Befeihung von der Schweigepflicht. Mir ist bekannt, daß EMail-Verkehr von Dritten mitgelesen werden kann. Eine Vertraulichkeit ist nicht gewährleistet. EMail-Adresse:

Ich habe noch folgende Fragen:



Abschicken per Mail

Bitte kopieren Sie das Dokument in die Mail.

Leider hat unser Provider , wegen Missbrauch von Spammern der Adressen den Dienst eingestellt.

Sie brauchen noch Verfahrenskostenhilfe?

Formular hier klicken.

Sie brauchen eine Termin? weiter


Stand 02.12.2013

Impressum TMG